Jugendfreie Witze

Der Bauer kommt früher als vereinbart nach Hause zurück und erwischt seine Frau mit dem Knecht im Bett. Er schlägt ihn K.O.
Als der Knecht wieder zu sich kommt, liegt er in der Scheune auf einer Werkzeugbank, ist splitternackt und sein bestes Stück ist in einem Schraubstock eingeklemmt. Verwirrt blickt er sich um und sieht wie der Bauer ein Messer wetzt.
Entsetzt schreit er: „Um Himmelswillen, Sie werden IHN mir doch nicht abschneiden?“
Dreckig grinsend legt der Bauer das Messer neben den Knecht und sagt: „Nee nee, das darfst Du schon selber machen. Ich geh jetzt raus und zünde die Scheune an!“

 

Harald liebt
Hanna nach einem Platzregen im Stehen an einer Eiche. Bei jeder Bewegung nickt
Hanna zustimmend. Harald ist selig: „Es macht dir wohl riesigen
Spaß!“ „Ja, schon“, sagt Hanna, „aber da muß ein Zipfel meines Schals mit
hineingeraten sein…“