Zwei Österreicher springen zusammen mit dem Fallschirm ab. Sie wollen so lange wie möglich durch die Luft gleiten ohne die Reißleine zu ziehen. Minuten vergehen, bis der eine meint: „Mann, die Leute sehen von da oben aus wie Ameisen!“ Sagt der andere hektisch: „Zieh die Reißleine, Du Idiot, das sind Ameisen!“

 

Nachrichten: „Über dem städtischen Friedhof in Wien ist heute Morgen ein Hubschrauber abgestürzt. Bis jetzt wurden schon 2.000 Leichen geborgen.“

 

Ein österreichischer Pilot bekommt einen Funkruf vom Tower. Er wird gefragt: „What’s your position?“ Seine Antwort: „I sitz‘ ganz vorn!“

 

An der deutsch/österreichischen Grenze unterhalten sich zwei Zollbeamte über ein vorbeigefahrenes Touristenauto. „Schau mal die Deutschen sind so doof, die fahren mitten im Sommer mit Ski auf dem Dach herum.“ spottet der Österreicher. „Nein! Das sind doch Wasserski, die fahren bestimmt an den Wörtersee!“ erwidert der Deutsche. Darauf der Österreicher: „Ja klar! So steil ist der Wörtersee doch gar nicht!“

 

Kommt ein Österreicher in den Baumarkt: „A bittschön, I hätt gern an fümfer un an dreier Bohrer, i wüh a ochter Loch boahn.“ Antwort des Verkäufers: „Nehmen’s doch zwa vierer, na brauchen’s net umspannen…“

 

Ein Schweizer wohnt neben einem Österreicher. Direkt auf der Grundstücksgrenze steht ein Birnenbaum, der nur eine Birne trägt. Die beiden streiten sich um die Birne bis der Schweizer eine Idee hat: „Pass auf! Jeder darf dem anderen in die Eier kicken und derjenige, der am Ende noch steht bekommt die Birne. Ich fang an!“ – „Ok“, meint der Östereicher. Der Schweizer kickt dem Östereicher stockvoll in die Eier. Nach etwa fünf Minuten steht der Österreicher wieder auf und sagt: „So mein Lieber, jetzt bin ich dran.“ Sagt der Schweizer zufrieden: „Weisst du was? Du kannst die Birne behalten.“

 

Ein Österreicher trifft beim Wandern im Gebirge eine Fee, die sich mit ihrem Mäntelchen in einer Brombeerhecke verfangen hat. Sie bittet ihn, ihr zu helfen. „Gut, aber ich habe einen Wunsch frei“, sagt er. Zähneknirschend willigt die Fee ein. Nach getaner Arbeit äußert der Mann seinen Wunsch: „Ich möchte ein junger Prinz sein, in einem schönen Schloss wohnen und eine schöne Frau haben!“ Sagt die Fee: „Wenn du morgen früh aufwachst, wird dein Wunsch erfüllt sein!“ Am nächsten Morgen wird der Mann zärtlich auf die Stirn geküsst und eine Frauenstimme sagt: „Aufwachen Franz-Ferdinand, heute fahren wir nach Sarajevo!“

 

Was machen die Österreicher, wenn sie nach dem Autowaschen einen Eimer heisses Wasser übrig haben? – Einfrieren! Heisses Wasser kann man immer brauchen!