Im Hörsaal sind zwei Garderobenhaken angebracht worden. Darüber ein Schild: „Nur für Dozenten!“ Am nächsten Tag klebt ein Zettel drunter: „Aber man kann auch Mäntel daran aufhängen…“

Rechtsanwalt zum schwerhörigen Mandanten: „Das Honorar beträgt 200 Euro“ – „Sagten Sie 500 Euro?“ – „Nein, 400 Euro“ brüllte der Rechtsanwalt zurück.

Professor: „Zeichnen Sie einen waagerechten Strich an die Tafel, verlängern Sie diesen nun über die Wand bis zur Tür und schließen Sie diese leise von außen!…“

„Die Polizei sucht einen großen blonden Mann um die Dreißig, der Frauen belästigt!“ liest Frau Schröder ihrem Mann vor. Er: „Meinst Du wirklich, dass das der richtige Job für mich ist?“

Der Kannibalenstamm gründet ein Militär und lässt eine Parade abhalten. Fragt ein Zuschauer: „Wieso laufen da eigentlich Weiße mit?“ Häuptling: „Das ist der Marschproviant!“

Krank liegt der Student im Bett. Ein Mädchen will ihn besuchen. „Der Junge hat Grippe“, sagt die ältere Dame, die die Tür öffnet. – „Ich bin seine Schwester.“ – „Das ist aber nett“, sagt die Frau, „dass ich Sie kennen lerne. Ich bin seine Mutter.“

Ein Harley-Fahrer kniet am Straßenrand und schraubt an seinem Bike. Kommt ein anderer Harley-Fahrer vorbei. „Ey, kannste mir mal helfen?“, ruft der erste Harley-Fahrer.“ „Nö, tut mir leid, Kumpel, ruft der zweite zurück, „meine läuft gerade!“

Oma führt zwei Enkel durch den Zoo. Vor den Störchen erklärt sie: „Und das hier sind die Tiere, die euch eure kleinen Geschwister gebracht haben.“ Der eine Junge stößt den anderen in die Seite: „Aufklären oder doof sterben lassen?“

Wie geht man sicher, dass alle Mitarbeiter der Bank die für sie bestimmten Rundschreiben lesen? Man beschriftet sie mit „Geheimsache, streng vertraulich – Gehaltsunterlagen.“

Ein Chirurg, ein Architekt und ein NT-Netzwerkverwalter streiten, wessen Berufsstand der älteste sei. Der Chirurg: „Gott entnahm Adam eine Rippe und schuf Eva. Die erste Tat war eine Operation!“ Der Architekt widerspricht: „Vor Adam und Eva herrschte das Chaos. Gott baute die Welt. Die erste Tat war folglich eine architektonische Leistung. „Der NT-Netzwerkverwalter trumpft auf: „Und von wem stammt das Chaos? Von wem wohl?“.

Ein Mann ist mit einer Mathematikerin verheiratet. Er kommt nach Hause, schenkt seiner Frau einen großen Strauß Rosen und sagt: „Ich liebe Dich!“. Sie nimmt die Rosen, haut sie ihm um die Ohren, gibt ihm einen Tritt und wirft ihn aus der Wohnung. Was hat er falsch gemacht? Er hätte sagen müssen: „Ich liebe Dich und nur Dich!“

Fährt ein leicht angetrunkener Typ auf der A46 und hört im Radio: „Achtung, auf der A46 zwischen Wuppertal und Düsseldorf kommt Ihnen ein Fahrzeug entgegen, bitte fahren Sie rechts und überholen Sie nicht. „

Verteidigt ein Mann vor seinen Arbeitskollegen die Körperfülle seiner Frau: „Meine Frau ist nur so dick, weil sie die Alzheimer-Bulimie hat.“ Und auf die mitleidsvollen, fragenden Blicke seiner Kollegen: „Sie isst mit Heißhunger, vergisst aber auf das Brechen.“

Bei der Angelprüfung wird der Prüfling vom Prüfer folgendes gefragt: „Kannst Du mir mal sieben Raubfische nennen?“ Darauf der Prüfling, fünf Hechte und zwei Barsche!

Der Angestellte zum Vorgesetzten: „Sie haben mir doch mehr Gehalt versprochen, wenn Sie mit mir zufrieden sind.“ „Stimmt“, antwortet der Chef, „Aber wie kann ich mit jemandem zufrieden sein, der mehr Geld möchte!“

„Die Deutschen sind kein bisschen besser als wir“, sagt der Kannibale, als er in der BILD-Zeitung las, das es in Hamburg schon wieder einen Menschenauflauf gegeben hatte.

Vor einigen Wochen ist bei Microsoft die Frage aufgetaucht, ob Windows95 ein Virus sei. Es wurde sofort eine Untersuchungskommission eingesetzt. Nach vier Wochen liegt nun das Ergebnis vor: Windows95 kann kein Virus sein. Begründung: 1.Viren sind effizient programmiert 2.Viren benötigen keine 100MB 3.Viren funktionieren mit jeder Hardware 4.Viren benötigen keine Bugfixes 5.Viren gibt es auch für andere Prozessoren