Ein Rechtsanwalt sitzt im Flugzeug einer Blondine gegenüber, langweilt sich und fragt, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm spielen will. Aber sie ist müde und will schlafen. Der Rechtsanwalt gibt nicht auf und erklärt, das Spiel sei nicht nur lustig, sondern auch leicht:
„Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir fünf Euro und umgekehrt.“
Die Blonde lehnt ab und stellt den Sitz zum Schlaf zurück. Der Rechtsanwalt schlägt unverdrossen vor:
„OK, wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie fünf Euro, aber wenn ich die Antwort nicht weiß, zahle ich Ihnen 500 Euro!“
Jetzt stimmt die Blondine zu und der Rechtsanwalt stellt die erste Frage: „Wie groß ist die Entfernung von der Erde zum Mond?“ Die Blondine greift in die Tasche und reicht ihm wortlos fünf Euro rüber.

„Danke,“ sagt der Rechtsanwalt, „jetzt sind Sie dran.“

Sie fragt ihn: „Was geht den Berg mit 3 Beinen herauf und kommt mit vier Beinen herunter?“
Der Rechtsanwalt ist ratlos, verbindet seinen Laptop mit dem Bordtelefon, schickt E-Mails an seine Mitarbeiter, fragt bei der Staatsbibliothek nach und konsultiert alle Suchmaschinen im Internet. Aber vergebens, er findet keine Antwort. Nach einer Stunde gibt er auf, weckt die Blondine und gibt ihr 500 Euro.
„Danke,“ sagte sie und will weiter schlafen. Der frustrierte Rechtsanwalt aber bleibt hartnäckig und fragt: „Also gut, was ist die Antwort?“

Wortlos greift die Blondine in die Tasche und gibt ihm fünf Euro!

Stürzt eine junge Frau beim Psychiater rein. „Überall Libellen, überall Libellen“, schreit sie. „Überall Libellen.“ Sie wedelt wild mit den Armen rum. Der Psychiater wedelt nun auch wild mit den Armen rum und ruft:

„Doch nicht alle zu mir rüber!“

Eine Frau und ein Mann mittleren Alters lernen sich kennen und beschließen zu heiraten.

In der Hochzeitsnacht sagt sie zu ihm: „Sei bitte vorsichtig, ich bin noch Jungfrau.“

Er ist erstaunt: „Wie? Ich dachte, du warst schon dreimal verheiratet!“

„Ja“, antwortet sie, „aber das war so. Mein erster Mann war Psychologe, und er wollte immer nur darüber reden. Mein zweiter Mann war Gynäkologe. Der wollte sich alles immer nur anschauen. Und mein dritter Mann war Briefmarkensammler. … Oh Gott, wie ich ihn vermisse.“

Mitten in der Nacht läutet beim Arzt das Telefon: „Herr Doktor, Herr Doktor, kommen Sie schnell! Unser Sohn hat ein Kondom verschluckt!“
Der Arzt hüpft aus dem Bett, zieht sich schnell an und eilt zur Haustür.
Da klingelt wieder das Telefon: „Herr Doktor! Es hat sich erledigt! Mein Mann hat doch noch eins gefunden!“

Fragt der Richter den Zeugen: „Wie weit waren Sie denn von der besagten Unfallstelle entfernt?“ – „4,23 Meter.“ – „Oh, wieso können Sie das so genau angeben?“ – „Ich habe sofort nachgemessen, weil ich dachte, irgend ein Idiot wird mich später danach fragen!“

Rechtsanwalt zum schwerhörigen Mandanten: „Das Honorar beträgt 200 Euro“ – „Sagten Sie 500 Euro?“ – „Nein, 400 Euro“ brüllte der Rechtsanwalt zurück.