Zwei alte Freunde treffen sich. Sagt der eine: „Mir tun die Füße weh, das Kreuz schmerzt, eigentlich tut mir alles weh, ich fühle mich so alt! Sagt der andere: „Ich fühle mich jung wie ein Baby. Keine Haare, keine Zähne und angeschissen habe ich mich heute auch schon.

Opa sagt zu Oma: „Zieh‘ doch mal deine Strumpfhose ordentlich hoch, die wirft ganz viele Falten!“ Antwortet die Oma: „Aber ich hab doch gar keine Strumpfhose an!“

Zwei Rentner sitzen auf einer Parkbank. Kommt eine junge, hübsche Frau vorbei gelaufen. Sagt der eine: „Bei der möchte ich gerne noch mal 20 sein.“ Sagt der andere: „Bist du blöd, für fünf Minuten Spaß noch mal 45 Jahre arbeiten?“

Zwei ältere Herren unterhalten sich in der Werkstatt: „Es wäre wirklich prima, wenn man auch beim Menschen den Motor einfach austauschen könnte.“ – „Ach weißt du, ich wäre bereits mit einer neuen Stoßstange zufrieden.“

Opa Fritz und Opa Friedrich sitzen im Park auf der Bank in der Sonne. „Oh je, meine Füße sind eingeschlafen!“ sagt fritz. „Das geht ja noch,“ erwidert Friedrich, „so wie die stinken, dachte ich sie sind schon seit vier Wochen tot.“

Oma hat ein geschwollenes Auge, dicke Lippen und ist am ganzen Körper grün und blau. Fragt der erschrockene Enkel: „Oma, wie ist denn das passiert!“ – „Opa hatte einen Schlaganfall!“

Fritzchen geht mit Oma spazieren. Auf der Straße liegt ein 10€ Schein. Da sagt die Oma zu Fritzchen: „Was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf!“ Etwas weiter sieht Fritzchen 20€ auf dem Boden liegen und die Oma sagt wieder: „Was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf!“ An der Kreuzung rutscht die Oma aus und fällt hin. Schmerzerfüllt sagt sie zu Fritzchen: „Hilf mir bitte mal hoch!“ – „Aber Oma, das geht nicht. Was auf dem Boden liegt, darf man nicht aufheben!“

Die Oma belehrt ihre kleine Enkelin: „Man darf niemals Tiere küssen, denn dabei können gefährliche Krankheiten übertragen werden.“ – „Ach so, deshalb ist wohl der Papagei von Tante Maria eingegangen“.

Oma zu ihrer Enkelin: „Und Julia, wie hat dir dein erster Kirchenbesuch gefallen?“ Julia: „Ganz toll Oma! Am besten fand ich, als alle gesungen haben: HALLO JULIA!“

Die sehr moderne Oma kommt mit einer neuen Ponyfrisur zu Besuch. Alle bewundern sie. „Omi“, sagt das kleine Enkelkind, „jetzt siehst du gar nicht mehr wie eine alte Frau aus.“ „So“, sagt die Oma erfreut, „wie sehe ich denn aus?“ – „Wie ein alter Mann, Omi!“

Der Verkehrspolizist sieht eine alte Dame neben dem Zebrastreifen über die Straße tippeln – „Sie müssen auf den Strich gehen!“ – „Habe ich nicht nötig. Ich habe doch meine Rente!“

„Weil du so brav bist, darfst du dir aus der Tüte eine Hand voll Bonbons nehmen“, sagt der Opa zum kleinen Enkel. „Opa, kannst du sie mir nicht rausnehmen“, bittet der Enkel. „Wieso kannst du das nicht selbst?“ fragt der Opa. „Könnte ich, Opa. Aber deine Hand ist größer!“

Die kleine Enkelin schreibt der Oma eine Postkarte aus dem Urlaub: „Liebe Omi, ich schreibe ganz langsam, weil Mutti gesagt hat, dass du nicht mehr so schnell lesen kannst“

Oma holt das Fahrrad aus dem Schuppen. Bevor sie losfährt fragt die Enkelin: „Wo fährst du denn hin, Oma?“ „Zum Friedhof, mein Kind.“ – „Und wer bringt das Rad wieder nach Hause?“

Drei ältere Damen treffen sich. Sagt die Erste: „Ich bin schon 75 und spiele immer noch Tennis. Aber wer weiß, wie lange noch?“ Sagt die Zweite: „Ich bin 85 und jogge jeden Tag 3 km im Wald. Aber wer weiß, wie lange noch?“ Sagt die Dritte: „Ich bin schon 95 und immer noch Jungfrau. Aber wer weiß, wie lange noch?“

Eine alte Oma zeigt dem Kontrolleur die Fahrkarte. „Das ist ja eine Kinderfahrkarte meine Dame“ stellt der Kontrolleur erstaunt fest. Antwortet die Oma: „Na, da können sie mal sehen, wie lange ich auf diese Bahn warten musste!“

Oma führt zwei Enkel durch den Zoo. Vor den Störchen erklärt sie: „Und das hier sind die Tiere, die euch eure kleinen Geschwister gebracht haben.“ Der eine Junge stößt den anderen in die Seite: „Aufklären oder doof sterben lassen?“